in_arbeit

Krähen in Arbeit

Die Skulpturen entstehen durch das Behauen des massiven Gesteins, bis die Schwere des Materials der Leichtigkeit des Vogels weicht. Durch die Erfahrung der Künstlerin erhält die Krähe ihre detailgetreue Struktur. Die farbige Fassung markiert den Abschluss der Arbeit, die Antje Bessau ganz nach den Gegebenheiten der Umwelt, des Standortes und der individuellen Verkörperung der jeweiligen Krähe wählt.

Der Krähenschwarm wird über die Jahre stetig wachsen. Inspiriert von ungewöhnlichen Orten wird Antje Bessau immer wieder aufs Neue Krähen zum Leben erwecken. Das Besondere dieser situationsbezogenen Skulpturen ist weniger die Bewegung des Motivs als die künstlerische Interpretation des Ortes. Ob als freie oder auftragsbezogene Arbeit sollen die Krähen ausschwärmen und sind schon heute über die Grenzen Deutschlands hinaus vorzufinden.